Gemeinde

>

Beckacker Kirche

Gemeindebrief

Juni 2016

Der Gemeindebrief der Evangelische Kirchengemeinde Langerfeld, Ausgabe Juni 2016

gemeindebrief_06_2016.pdf

  • 250 Jahre Kirchengemeinde Langerfeld
  • Banner Kirchenkreis Wuppertal
  • Banner Kirchenkreisinfo
  • Banner Diakonie Wuppertal
  • Banner Terminkalender Kirchenmusik
  • Banner Kirche im Radio
  • Banner Projekt Jugendkirche
  • Banner Wuppertaler Kreuzweg
  • Banner EKV

Partner

  • GESA gemeinnützige Gesellschaft für Entsorgung, Sanierung und Ausbildung mbH
  • unikat Werbeagentur GmbH Wuppertal
  • Evangelische Altenhilfe
  • Wichernhaus Wuppertal

Beckacker Kirche

Zur Geschichte der Beckacker Kirche

Am 18. Dezember 1898 weihte die Kirchengemeinde Langerfeld mit dem Gottesdienst zum 4. Advent ihre damals zweite Kirche ein. 1897 kaufte die Gemeinde ein Haus an der Diekerstraße auf, welches der Rheinischen Eisenbahn weichen sollte, um die Materialien für ein Gemeindehaus auf dem Beckacker zu verwenden. Dieses sollte ursprünglich als Kinderverwahranstalt dienen. Doch die Eichenbalken und anderen Materialien waren so gut, dass sogar ein Kirchturm gezimmert werden konnte.

100 Jahre später wurde die Beckacker Kirche komplett saniert und renoviert, mit einem Anbau mit Aufzug versehen und dient in ihrer typisch „bergischen Art“ seit 1999 multifunktional dem Gemeindewesen, insbesondere der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Beckacker, aber auch dem Bezirk generell mit seinen gesellschaftlichen Randgruppen wie den Behinderten: Hier wird gefeiert, musiziert, gegessen und getrunken – und wieder umgeräumt, so dass Friedensandachten und Gottesdienste gehalten werden können.

Fast skandinavisch wirkt das viele Holz des Fachwerkbaus mit seinem 100 Jahre alten Dielenboden. Um den zwölfeckigen Altar gruppiert sich die Gemeinde im Kreis. Die Beleuchtungsanlage sorgt für einen freundlichen, warmen und einladenden Charakter.

Weitere Informationen:
Eine Übersicht über die Gottesdienste finden Sie unter Gottesdienste.
Eine Übersicht über alle Gruppen finden Sie unter dem Menupunkt Gruppen.
Eine Übersicht über die Pastoren / Pastorinnen finden Sie unter dem Menupunkt Kontakte.